05/18 - Probier mal! Eine GINvolle Idee


05/18 – Probiermahl? Eine GINvolle Idee!

 

„Es geht nicht nur um den Rausch, es geht auch um Genuss.

Und im Zentrum dieses Genusses steht die Renaissance des Gins.“

© Tobias Becker im KulturSPIEGEL 12/2012

 

Gin ist in den letzten Jahren zu DEM It-Getränk des Landes avanciert und dabei für Laien wie Profis zu einer wahren Wissenschaft geworden: Nun ist es nicht nur wichtig, welchen Gin man sich für den klassischen Gin and Tonic erwählt, sondern auch, mit welchem Tonic man diesen paart. Alleine Fever Tree, ein bekannter Tonic-Produzent aus London, verfügt über 4 Sorten, das hierzulande oft gebräuchliche Thomas Henry ebenfalls vier. Und natürlich darf auch die abschließende Frage "Mit Gurke oder Zitrone?" nicht im Bestellablauf fehlen.

Wieso aber liegt der Gin so im Trend? Das fragt sich auch Tobias Becker in seinem Spiegel-Artikel "Der Gin des Lebens" und meint: "Er liegt im Trend, weil die klassische Barkultur im Trend liegt. Barkeeper graben alte Rezepte aus, Barbesucher ordern alte Drinks. Das passt in die allgemeine Retrowelle."

Außerdem ist der Gin eben ein kleiner Allrounder: Insgesamt können bei der Gin-Herstellung etwa 120 verschiedene Zutaten als Aromen und Wirkstoffe zum Einsatz kommen. Die Geschmacksvielfalt ist somit fast grenzenlos, was diese Spirituose zu einem wahren „people pleaser“, einem „Liebling der Massen“ macht.

Deshalb möchte das alexxanders seine neue Tasting-Reihe „Probier mal!“ mit eben jenem bekannten Wacholderschnaps beginnen.

Wir haben uns daher am 03.05.2018, ab 19.00 Uhr den versierten Experten Sebastian Wachs eingeladen, der unsere Sky-Bar einen Abend lang zur Gin-Zone machen und allerhand Wissenswertes darüber berichten wird. Natürlich soll dabei aber nicht nur das Hirn gefüttert, sondern vor allem auch die anderen Sinne verwöhnt werden.

Dabei steht bei uns wie oftmals die Nachhaltigkeit im Vordergrund: Elephant Gin ist eine der Spirituosen, die an diesem Abend im Vordergrund stehen sollen. Ein besonderes Herzensprojekt zweier Deutscher, auf deren Website es heißt:

"Die Inspiration für Elephant Gin stammt aus einer Passion der Gründer für den afrikanischen Kontinent, den sie auf vielzähligen Reisen für sich entdeckt haben.

Zudem wollten sie den „African Spirit” – das Gefühl, was sie bei einem stimmungsvollen Sundowner Gin & Tonic nach einem Tag in der Wildnis gespürt haben, in ihrem Gin einfangen und mit anderen Teilen. Das Erlebnis von Abenteuer, Natur und Weite spiegelt sich in allen Facetten der Marke Elephant Gin wider."

Das Ergebnis sind Gins höchster Qualität, die frisches Quellwasser aus Deutschland mit seltenen Botanicals wie afrikanischer Wermut und Buchu (eine Pflanzenart, die in Afrika bereits seit vielen Generationen als allgemeines Tonikum oder Elixier genutzt wird, um das allgemeine Wohlbefinden des Körpers zu unterstützen) paaren.

Neben dem Erfühlen der Botanicals der jeweiligen Ginarten, wird unsere Küche an diesem Abend auch ein schmackhaftes 3-Gang-Menü kreieren, zu dem pro Gang jeweils zwei korrespondierende Gin-Sorten verkostet werden können. Im Anschluss soll der Abend mit diversen ginhaltigen Cocktails der vorgestellten Sorten einen gemütlichen Ausklang finden: von klassisch bis modern - es gibt ja nicht nur Gin Tonic!

Kostenfixpunkt: 49,00 € pro Person

[3-Gang-Menü inklusive 2 Gin-Sorten pro Gang; im Anschluss können Cocktails und/oder weitere Getränke an der Bar käuflich erworben werden]

 

Wir freuen uns über eine Anmeldung per Telefon (0371/43111-11) oder E-Mail (info@remove-this.alexxanders.com).

 

Gib deinem Leben einen Gin – ab ins alexxanders!

 

Ihre andersgastgeber

 

Quellen/weiterführende Links:

http://www.spiegel.de/spiegel/kulturspiegel/d-89726951.html

http://www.elephant-gin.com/de