So funktioniert‘s


Catering mit Geschmack: So funktioniert unser Smoker

Die speziellen Geschmacksrichtungen und Zubereitungsarten, die sich mit dem Smoker aus unserem Restaurant umsetzen lassen, beruhen auf der besonderen Konstruktionsweise dieses XXL-Grills.

1 Brennkammer
2 Garkammer
3 Warmhaltekammer
4 Rauchabzug

Der Smoker besteht aus drei Teilen: Brennkammer, Garkammer und Kamin. Außerdem verfügt er über einen Anschluss zu einem Wassertank.

Im Einsatz zeigt sich schnell, zu welchem Zweck dieser Aufbau dient: Mit Holz als Brennstoff wird in der Brennkammer ein Feuer entfacht. Dieses Feuer erhitzt sowohl die leicht oberhalb davon befindliche Garkammer als auch den angeschlossenen Wassertank. Durch das Erhitzen verdampft das Wasser und steigt als Wasserdampf, vermischt mit dem satten Rauch des Holzes, in der Brennkammer nach oben. Von dort wird es durch den Zug des seitlich am Smoker befindlichen Kamins in die Garkammer geleitet. Nach dem Erhitzen des Grills muss dann nur noch das Grillgut in die Garkammer gegeben werden – jedoch ist etwas Geduld gefragt, denn die Zubereitung im Smoker erfolgt schonend und langsam. Ein Wenden ist dabei kaum nötig und durch die schonende Art der Zubereitung bleiben Fleisch und Fisch im Smoker besonders saftig. Das sorgt für einen ausgereiften, vollmundigen Geschmack des fertigen Grillguts. Die Intensität und Ausrichtung dieses Geschmackserlebnisses lässt sich bei professioneller Bedienung des Smokers durch unser Catering-Team über verschiedene Faktoren beeinflussen: So sorgt nicht nur die Wahl der Holzsorte, sondern auch die bewusste Regulierung der Rauchentwicklung mittels Öffnen und Schließens seitlicher Klappen für eine variantenreiche Vielfalt in Aroma und Geschmacksintensität. Zu den Holzarten, die beim Grillen im Smoker besonders beliebt sind, zählen Walnuss, Buche, Hickory, Birke und Erle sowie Wachholder. Auch Fruchthölzer können zum Einsatz kommen und sorgen für sehr reizvolle Geschmacksnoten.

Vielfältiges Grillgut führt zu einzigartigen Geschmackserlebnissen

Im Smoker, den wir als „on the Road“-Catering zu Ihnen bringen, lässt sich Grillgut jeder Art verarbeiten. Zu den besonders gut geeigneten Fleischarten zählen beispielsweise Rind, Lamm, Kalb und Geflügel. Auch vegetarische Alternativen können im Smoker in ganz neuen Geschmacksvariationen zubereitet werden. Zudem gehört beim Einsatz des Smokers Fisch sowie eine reichhaltige Auswahl an Beilagen zum Umfang unseres Caterings. Vor allem typisch amerikanische Grillspezialitäten wie Spare Ribs, Burger, Tomahawk-Steak, Spicy Chicken Wings, Dry Aged Beef oder Pulled Pork sind Klassiker aus dem Smoker. Aber auch hiesige Köstlichkeiten wie Enten- und Spanferkelkeulen stehen auf dem Speiseplan. Selbst ungewöhnliche Varianten wie Hähnchen auf der Bierdose und panierter Ochsenschwanz werden durch die Zubereitung in unserem Spezialgrill zu echten Delikatessen. Und sogar edle Gerichte bereitet der Smoker auf einzigartige Weise zu – zum Beispiel Lachs auf der Zedernholzplatte, italienische Focaccia oder französische Croques. Natürlich können auch Desserts wie karamellisierte Ananas am Spieß oder Pavlova mit frischen Früchten im Smoker zubereitet werden.

Sie sehen: Die Auswahl an Grillgut und Geschmacksrichtungen beim Einsatz unseres Smokers im Rahmen des Caterings ist riesig. Der Spezialgrill, den es in dieser Form in Chemnitz nur beim alexxanders gibt, sorgt bei Ihrer Veranstaltung für das „gewisse Etwas“.

Smoker on the Road – erleben Sie Grillen ganz anders!

alexxanders – die andersgastgeber